Jugendflamme erfolgreich abgelegt

Feuerwehr Siebnach MotorsägenlehrgangLetzte Woche war es einmal wieder soweit: die Jugendfeuerwehr Siebnach legte die Jugendflamme ab. Dieses Abzeichen besteht aus einem feuerwehrtechnischen und einem sozialen Teil. Neun Mädchen und Jungen stellten sich der Herausforderung. Beim Anlegen des Rettungsknotens, dem Zielwurf mit der Fangleine, Schlauchrollen, Legen eines Mastwurfs an der TS 8 und bim Anlegen der Fangleine am C-Strahlrohr konnten die Jugendlichen ihr Geschick beweisen. Als letzter Test des feuerwehrtechnischen Teils stand noch das korrekte Absetzen eines Notrufs auf dem Programm. Nachdem alle diese Prüfungen mit viel Disziplin und Können gemeistert hatten, folgte ein gemeinsames Mittagessen im Feuerwehrhaus.

Nach der Stärkung stand eine Tour durch die Landschaft bei schönstem Sommerwetter vor den Jungs und Mädels. Das klingt entspannter, als es tatsächlich war. Als sozialen Teil hatten die Ausbilder nämlich für dieses Mal eine Müllsammlung entlang des Gebiets zwischen Siebnach und Oberhöfen organsiert. Unter Anleitung von Jäger Thomas Anwander wurde der Bereich entlang des Mühlbachs abgesucht. Um eine größere Fläche durchsuchen zu können, hatten wir dazu zwei Gruppen gebildet.

Schon bald häufte sich auf dem Anhänger, der die Jugendfeuerwehrler begleitete, der Unrat. Von Silofolien über Gartenstühle bis hin zu Autoreifen war jegliche Art von Müll dabei. Auch das ein oder andere tote Huhn konnte fachkundig aus dem Mühlbach geborgen werden. Nachdem es so viel zu entdecken gab, waren die Mädchen und Jungen mit großen Spaß dabei und am Ende staunten sie nicht schlecht, was sich auf dem Hänger alles angesammelt hatte. Nach einer kurzen Bestandsaufnahme am Feuerwehrhaus wurde der Müll im Bauhof Ettringen abgeladen, wo er fachkundig entsorgt wurde.

Sämtliche Aufgaben wurden erfolgreich abgelegt, uns so konnte die verantwortliche Ausbilderin Carola Knauer am Ende allen neun Teilnehmern das Abzeichen der Jugendflamme überreichen. Abschließend bedankte sie sich nochmals bei allen Jungs und Mädels zur bestandenen Prüfung und bedankte sich für die gute und disziplinierte Arbeit.

Author: Carola

Share This Post On